Urologie ist
Vertrauenssache.
Willkommen in unserer
Praxis

Leistungs­angebot

Vasektomie

Die ambulante Unterbindung beim Mann (Vasektomie, minimal invasiv analog der «No-scalpel-Methode») erfolgt in Lokalanästhesie in der Praxis, meistens an einem Freitag.

Auf expliziten Wunsch kann der Eingriff auch in Narkose angeboten werden, dies ist aber mit Mehrkosten verbunden.

Weitere Informationen finden Sie hier: Aufklärungsprotokoll über die Unterbindung

Ambulante Diagnostik und Behandlung

Abklärung von Erkrankungen und Beschwerden im gesamten Urogenitaltrakt von Mann und Frau, insbesondere:

  • Prostatavergrösserung, Vorsorgeuntersuchung der Prostata
  • Nierenstein, Nierentumor
  • Blasentumor, Blasenstein
  • Entzündungen
  • Harnröhrenverengung
  • Impotenz
  • Fruchtbarkeitsstörung

Ultraschalluntersuchungen des gesamten Urogenitaltraktes

Gewebeprobe an der Prostata (Biopsie):
Als einzige Praxis im Kanton Zug erfolgt diese bei uns nicht vom Enddarm aus, sondern schonender über den Dammbereich und ohne Risiko einer Infektion.

Prostatavergrösserung

Evaluation und Abklärung der Beschwerden und Einleitung der massgeschneiderten Therapie mittels Medikamenten.

In bestimmten Fällen erfolgt die Behandlung operativ mit schonenden Methoden, meist über die Harnröhre (TUR-P) oder mittels der neuen Wasserdampfmethode (REZUM).

Nieren- und Harnleitersteine

Abklärung und minimal invasive Behandlung von Steinen in Niere und Harnleiter. Operative Behandlungen erfolgen mit neuster Lasertechnologie schonend über den Harnleiter oder in bestimmten Fällen minimal invasiv von aussen.

Prostatakrebs

Vorsorge, Beratung und Abklärung erfolgen individuell und massgeschneidert.

Die Behandlung ist konservativ mittels Medikamenten oder operativ resp. mittels Bestrahlung, je nach Situation und Alter des Patienten.

Blasentumor

Nebst einem Ultraschall erfolgt eine Blasenspiegelung in lokaler Betäubung (Gel) mittels modernster Videotechnologie, bei der Sie zuschauen können.

Die Entfernung kleiner Tumore wird minimal invasiv über die Harnröhre durchgeführt.

Nierentumor

Die operative Behandlung wird je nach Ausdehnung des Tumors mittels einer Teilentfernung oder Entfernung der ganzen Nieren vorgenommen, auch hier wenn immer möglich minimal invasiv.



Operative Behandlungen finden allermeist am Zuger Kantonsspital in Baar statt.

Sie werden dort von mir persönlich operiert und betreut.

Am Zuger Kantonsspital profitieren Sie von einer topmodernen Infrastruktur und hoch professionellen Pflege.

Nach Absprache können kleinere Eingriffe auch an der Hirslanden Andreasklinik in Cham durchgeführt werden.

Aktuelles

Praxis 1 Praxis 2

Mit dem Klick auf die Bilder finden Sie einige Eindrücke aus unserer Praxis.

Neulich besuchte Fortbildungen


 

Fortbildungsdiplom

Dr. med. Markus A. Zurkirchen erhält aufgrund der erfüllten Fortbildungspflicht gemäss Fortbildungsordnung (FBO) das Fortbildungsdiplom des Schweizerischen Instituts für ärztliche Weiter- und Fortbildung SIWF

Qualitätsaktivitäten

Qualitätszeugnis gemäss Selbstdeklaration ausgestellt durch die FMH – Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte

team

Team

Dr. med. Markus A. Zurkirchen

Facharzt für Urologie, spez. operative Urologie, Praxisinhaber

Ladina Staub

Leitende Medizinische Praxisassistentin EFZ

Lydia Odermatt

Pflegefachfrau HF, zertifizierte Wundmanagerin

Bettina Zurkirchen

Pflegefachfrau HF, Expertin Intensivpflege NDS HF, Administration



Curriculum vitae Dr. Zurkirchen

1985 Matura Typus B an der Kantonsschule Alpenquai in Luzern
1985 – 1991 Studium der Humanmedizin an der Universität Basel
1989/1990 Studienaufenthalte am University College Hospital in London (UK) und am Prince of Wales Hospital in Sydney (AUS)
1991 Staatsexamen an der Universität Basel
1991 Amerikanisches Staatsexamen ECFMG
1994 Promotion zum Doktor der Medizin an der Universität Basel
1992 – 2001 Assistenzarzt und Ausbildung zum Facharzt für Urologie an den Kantonsspitälern Olten, Aarau, Luzern, Chur und am Universitätsspital Zürich
2001 Facharzttitel für Urologie
2002 Europäischer Facharzttitel für Urologie (Fellow of the European Board of Urology FEBU)
2001 – 2004 Oberarzt an der Urologischen Klinik am Kantonsspital Luzern, Konsiliarius für Urologie am Kantonsspital Uri
2003 Schwerpunkttitel Operative Urologie
2004 – 2014 Leitender Arzt und Bereichsleiter Urologie am Zuger Kantonsspital
Ab 2015 Eigene Praxis für Urologie in Zug und Belegarzttätigkeit am Zuger Kantonsspital in Baar und an der AndreasKlinik Hirslanden in Cham

Zusatzausbildungen und Kurse
2006 Intensivkurs für Laparoskopische Techniken in der Urologie am EITS in Strassburg (F)
2011 Fortgeschrittenenkurs für laparoskopische Behandlungen von Nierentumoren am EITS in Strassburg (F)
2014 Hospitation in Endourologischer Steintherapie am Universitätsspital Tenon in Paris (F) unter Leitung von Prof. O. Traxer
2014 Hospitation in Harnröhrenchirurgie und rekonstruktiver Urologie an der Urologischen Universitätsklinik Eppendorf in Hamburg (D) unter Leitung von Prof. M. Fisch und Prof. R. Dahlem
2016 Operationskurs in perkutaner Nephrolitholapaxie (PNL) in Patras (GR) unter Leitung von Prof. E. Liatsikos
2017 Operationskurs in Holmium-Enukleation der Prostata HOLEP in Aalst (B)
2024 2024 Operationskurs in Laserenukleation der Prostata in Freiburg (D) unter Leitung von Prof. A. Miernik

 

Mitgliedschaften

  • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
  • Ärztegesellschaft des Kantons Zug (AGZG)
  • Schweizerische Gesellschaft für Urologie (SGU)
  • European Association of Urology (EAU)
  • American Urological Association (AUA)
  • Schweizerische Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (SGUM)

Kontakt

Dr. med. Markus A. Zurkirchen
Hochhaus Obstverband
Baarerstrasse 88
6300 Zug
t. 041 711 78 78
praxis.zurkirchen@hin.ch
www.urologie–zug.ch

Öffnungszeiten
Mo – Fr 08:00 – 12:00 / 13:30 – 17:00
Mittwoch bis 15:00

Wichtig

Bringen Sie beim ersten Mal Ihre Krankenkassenkarte mit.
Für eine urologische Untersuchung sollten Sie möglichst mit voller Blase erscheinen und Auskunft über Ihre aktuellen Medikamente und früheren Erkrankungen geben können.
Vor einer Operation sollten blutverdünnende Medikamente abgesetzt werden, ausser Sie wurden ausdrücklich instruiert, diese weiter einzunehmen.
Bei Unklarheiten wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder direkt an uns.

Anreise

Aufgrund des beschränkten Parkplatzangebots sind wir Ihnen für die Anreise mit öffentlichem Verkehr oder zu Fuss dankbar.

Mit öffentlichem Verkehr

Ab Bahnhof Zug, Praxis in 8 Min. zu Fuss erreichbar oder mittels Bus Nr. 603 Richtung Baar Lättich (Linie Schönegg), Haltestelle Guthirt

Mit dem Auto, Parkmöglichkeiten

Parkhaus Gewerblich-industrielles Bildungszentrum (GIBZ) an der Industriestrasse, Einfahrt vis à vis Nr. 52 (genügend Parkplätze ausserhalb der Unterrichtszeiten und in den Schulferien)

Tiefgarage an der Baarerstrasse 88, Einfahrt seitlich über Mattenstrasse: 4 Besucherparkplätze davon 1 Behindertenparkplatz, zusätzl. ein reservierter Parkplatz für die Arztpraxis (benutzbar sofern frei)

Anfahrtsplan